News & Aktuelles

BeSt Wien und OPEN HOUSE!!!

Besucht uns auf der BeSt Messe in Wien und beim Tag der offenen Tür! Von Donnerstag, 2. März bis Sonntag, 5. März 2017 sind wir auf der BeSt Messe in Wien beim Stand K2 zu finden. Komm vorbei und rede mit Lehrenden und Schülern des Kollegs und hol dir die Informationen die du noch brauchst. Und am Freitag, 24. März 2017, 10-18 Uhr und Samstag, 25. März 2017, 10-14 Uhr könnt ihr euch über das Kolleg informieren und wichtige Eindrücke sammeln. Die Schüler und Lehrer zeigen euch die kreativen Projektarbeiten, Designstücke und Modelle aus den einzelnen Jahrgängen. Schaut vorbei!


Exkursion

Tolle Eindrücke konnten die Schüler des Kollegs von ihrer Exkursion nach Holland und Deutschland mitnehmen. Besucht wurden unter anderem in Kortrijk die Interieur Messe, die Textilausstellung, in Antwerpen der Gerichtshof von Richard Rogers und das Haufenhuis von Zaha Hadit. Am letzten Tag ging es zur ORGATEC nach Köln, wo die Schüler Einblick in verschiedenste Firmen erhielten. Großer Dank gilt der Firma XAL, welche die Messekarten für die INTERIEUR Kortrijk sponserten und der Firma Wiesner Hager für die Messekarten der ORGATEC.


Vom Designkolleg in die Uni!

Valentina Potmesil hat einen vorbildlichen Weg zurückgelegt – nach dem Designkolleg in St. Pölten entschied sie sichfür das Bachelorstudium Grafik Design und mediale Gestaltung an der New Design University und beginnt diesen Herbst den Masterstudiengang Raum und Informationsdesign, ebenfalls an der NDU. Dass sie später einmal in der Kreativbranche tätig sein möchte, war für sie schon früh klar. Während der Kollegzeit vertiefte sich ihr Interesse, nicht nur an der dreidimensionalen Gestaltung, sondern auch an der grafischen Gestaltung. Im Rahmen ihres Studiums nahm sie an einigen Wettbewerben und Projekten teil. Unter anderem reichte sie einen Entwurf für die Lifeball Weinedition 2016 im Rahmen eines Future Lab Projektes ein und machte dabei den ersten Platz. Ihre Weinetiketten sind auf der diesjährigen Lifeball-Weinserie 2016 zu bestaunen. Auch an nachhaltigen Projekten wie zum Beispiel dem Kiefernnetzwerk Fehra oder einem Projekt der NÖ Abfallwirtschaft war sie beteiligt.


Schulstart im Designkolleg

Die erste Klasse stellt sich vor!


Zeugnisübergabe

Tolle Ergebnisse gab es von den diesjährigen SchülerInnen des Designkollegs bei der Diplomprüfung. Wir gratulieren den frischgebackenen AbsolventInnen!


Firmenbesichtigungen

Tolle Einblicke konnten die Schüler des Kollegs bei Firma Ardex in Loosdorf gewinnen. Gezeigt wurden moderne Wand- und Bodenspachtelungen, Kunstwerke mit panDomo Boden sowie moderne Dünnbett Terrazzos. Anschließend wurde die Ziegelmanufaktur Nicoloso in Pottenbrunn besucht. Die Geschäftsführung zeigte wie Sonderziegel aus Lehm hergestellt werden. Die Begehung des Ringofens rundete den Nachmittag ab.


Salzburg Marathon

Die Schüler des Designkollegs hatten zum ersten Mal die Möglichkeit Entwürfe für den Pokal des Salzburg Marathons zu entwerfen. Ein Pokal wurde danach sogar von einer Jury auserwählt und den Siegern des Marathons überreicht. Wir gratulieren den zwei Schülerinnen zur Umsetzung!


OPEN HOUSE

Besucht das Kolleg am Tag der offenen Tür! Am Freitag, 8. April 2016, 10-18 Uhr und Samstag, 9. April 2016, 10-14 Uhr könnt ihr euch über das Kolleg informieren und wichtige Eindrücke sammeln. Die Schüler und Lehrer zeigen euch die kreativen Projektarbeiten, Designstücke und Modelle aus den einzelnen Jahrgängen. Schaut vorbei!


Weingut Exkursion

Die Schüler des Designkollegs besuchten das Weingut der Stadt Krems. Interessante Führungen durch den Weinkeller und das Presshaus inklusive einer anschließender Verkostung standen auf der Tagesordnung. "Es war eine sehr gute Idee, den Schüler das Thema Wein etwas näher zu bringen und die Weinkultur bei den jungen Designer ein bisschen zu wecken", so Lehrer Rudolf Berger.


Minigolfprojekt

Die Schüler mussten für das Projekt einen Designer auswählen, die spezifischen Merkmale herausarbeiten und danach einen Entwurf anfertigen. „Wichtig war, das Objekt musste bespielbar und für den Außenbereich geeignet sein. Herausforderung war aber vor allem die Größe, da einige Minigolfbahnen bis zu drei Meter lang waren“, so die Lehrenden.


Die Flamme

Kolleg Projekt auch heute noch aktuell: Im Rahmen der Auszeichnung für den Auslandsösterreicher des Jahres wurde wieder die „Flamme“ überreicht, welche von einer damaligen Kolleg-Schülerin entworfen wurde. „Wie aus ursprünglichen Flügeln, die die Österreicher in die Welt hinausgetragen haben und selbe wieder nach Österreich wohlbehalten zurück bringen sollen“, so die Interpretation der Entwerferin.

Jetzt anmelden!

Das neue Schuljahr startet im Herbst 2016. Informieren oder melden Sie sich gleich an unter birgit.zeillinger@noe.wifi.at, unter 02742/8902410 oder per Online Formular auf der Homepage. Seien Sie auch aktuell informiert über das Designkolleg: www.facebook.com/designkolleg.  


Trend verstärkt sich

Interessante News der Bildungsstudie "Education at Glance": Kolleg fast gleich viel „wert“ wie Studium! Für Österreich verstärkt sich dabei ein Trend, der schon in der letztjährigen Untersuchung zu bemerken war: Ob man eine tertiäre Ausbildung hat oder nicht, entscheidet über die eigene Karriere. Mehr Infos: www.facebook.com/designkolleg


Christbäume neu interpretiert

Unter der Leitung von Lehrer Mag. Christian Dallio wurde das Format "Vertical Project" umgesetzt. Die Bäume wurden nun WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und WIFI-NÖ-Kurator Gottfried Wieland vorgestellt.


Schulstart im Designkolleg

Die erste Klasse stellt sich vor! Hier gehts zu den Fotos: www.facebook.com/designkolleg


Viel Erfolg!

"Gestern" noch im Kolleg heute fleißige Studentinnen and er New Design University! Wir wünschen euch viel Erfolg beim Studium Grafik- und Informationsdesign!  


Absolventen gründeten Studio

Die Absolventen Lukas Gstöttner und Verena Waidmann gründeten nach Ihrem Abschluss das Studio „bonpart”. Schulleiter Zederbauer und das Kolleg-Team möchten auf diesem Weg gratulieren: „Sie haben beide 2014 das Kolleg mit hervorragenden Leistungen abgeschlossen und wwaren so gut auf die Praxis vorbereitet. Wir möchten euch zur Unternehmensgründung gratulieren und weiterhin viel Erfolg wünschen!” www.bonpart.at


Ausgezeichneter Erfolg

Bei der diesjährigen Matura konnten insgesamt gleich acht (!) Personen mit ausgezeichnetem Erfolg abschließen. Darüber erfreut zeigte sich vor allem Schulleiter Johannes Zederbauer. Auch Landeschulinspektor HR DI Dr. Wilhelm König lobte den "wertschätzenden Umgang im Rahmen der Prüfung." Wir gratulieren den Absolventen!


Exkursion nach Wels

Die erste Klasse besuchte die Firma Votteler Lacktechnik GmbH in Wels. Themen waren unter anderem das Bleichen von Holzoberflächen, beizen, patinieren, Stickeffekte, Betonoptik und vieles mehr.


Workshop "InnoSchool"

Die Schüler besuchten im Rahmen der "InnoSchool" einen Workshop zum Thema Innovation. InnoSchool ist ein Programm, das Kreativität, Unternehmergeist und Innovation verständlich greifbar macht. Ziel war es, junge Menschen für diese Zukunftsthemen zu begeistern. "Wir werden diesen Workshop sicher auch nächstes Jahr machen", versicherte Lehrer Wolfgang Eisner.


Desiree gewinnt Wettbewerb

Im Rahmen des Videoprojektwettbewerbs konnte Desiree Schreiberhuber die Jury überzeugen. Bewertet wurde nach Originalität des Videos, der gestalterischen Qualität und der Informationsqualität. Dazu kam eine Facebook-Bewertung, die Amy Calvo für sich entschied. Wir gratulieren der Gewinnerin zu ihrem gelungenen Video! Die eingereichten Videos findet ihr hier.


Absolvent schafft Bleibendes

Florian Ziller hat etwas Bleibendes geschaffen. Der 33-jährige Absolvent des Designkollegs hat die Fakultätskette der neuen Linzer Medizin-Fakultät entworfen. Die Übergabe erfolgte bei der Gründungsfeier. "Ja, es war schon ein enormer Prozess und Arbeitsaufwand. Insgesamt habe ich rund 100 Stunden Arbeit in die Kette investiert", so Ziller.


25 Jahre Kolleg!

Sein „silbernes Jubiläum“ konnte nun im Rahmen einer Festveranstaltung das vor 25 Jahren gegründete „Kolleg für Design“ feiern. Zahlreiche Ehrengäste wohnten der Feier bei. Das Kolleg weist mittlerweile rund 500 Absolventinnen und Absolventen auf, die hier eine künstlerische und zugleich wirtschaftsorientierte Ausbildung erfahren haben. Hier gehts zu den Fotos.


Auf in die NDU

Nach dem Kolleg auf in die New Design University! Das dachten sich zwei Schülerinnen, die nun im Studiengang "Design, Handwerk und materielle Kultur" studieren. Hier gehts zu Ihrem Werdegang.

OPEN HOUSE

Besucht das Kolleg am Tag der offenen Tür! Am Freitag 20. März 2015, 10-18 Uhr und Samstag 21. März 2015, 10-14 Uhr könnt ihr euch über das Kolleg informieren und wichtige Eindrücke sammeln. Die Schüler und Lehrer zeigen euch die kreativen Projektarbeiten, Designstücke und Modelle aus den einzelnen Jahrgängen. Schaut vorbei!


Sicherheit geht vor!

Die 1. Klasse besuchte den AUVA-Kurs (Unfallverhütungskurs für stationäre Maschinen) in der Tischlerei.


Vogelhäuschen

Projektvorstellung der 1. Klasse: Ziel war es, im Stil eines berühmten Architekten ein funktionelles Vogelhäuschen zu gestalten. So entstanden a la Otto Wagner und Coop Himmelblau Schritt für Schritt die designten Vogelhäuschen. Hier gehts zu den Fotos.


Spannende Exkursionen

Dieses Jahr ging es für die Schüler nach Belgien (Kortrijk) zur Möbelmesse Interieur2914 mit einer Jungdesigneraustellung auf der Buda Island und in der Faktory. Weiters wurde Martina Lasinger besucht, sie ist Absolventin des Kollegs von 2011 und studiert derzeit an der Uni Eindhoven. Zum Abschluss der spannenden Exkursion ging es zur Orgatec in Köln. Hier gehts zu den Fotos.


Urkunde für Hold und Zveglic

Das Kolleg für Design, allen voran Schulleiter Johannes Zederbauer, dankte zwei Lehrern für ihre langjährige Lehrtätigkeit. DDr. Hermann Hold und DI Dr. Egon Zveglic erhielten als Zeichen der Anerkennung eine Urkunde überreicht. Sie treten nun ihren wohlverdienten Ruhestand an.


Besucht uns auf der BeSt!

Das Kolleg für Design ist auf allen BeSt Messen im ganzen Land vertreten! Besucht uns von 27. bis 29. November in Klagenfurt und von 5. bis 8. März in Wien. Wir freuen uns!


Schulstart im Designkolleg

Die erste Klasse stellt sich vor. Hier gehts zu den Fotos.


Abschlussklasse 2014!

Sie alle haben es geschafft!
Wir gratulieren euch ganz herzlich!
Alle Fotos zu der Zeugnisvergabe findet Ihr auf Facebook unter https://www.facebook.com/designkolleg


300 Euro für besten Pokal

„Aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit im Vorjahr mit der Hypo Niederösterreich, wurden die Schüler wieder beauftragt einen Pokal für die Österreichischen Skimeisterschaften zu entwerfen“, freut sich Schulleiter Johannes Zederbauer. Der Sieg erging dieses Mal an Stefan Schneider, der mit seinem Pokal-Design überzeugen konnte. Überreicht wurde das Preisgeld von Thomas Zöchbauer (verantwortlich für Sport-Sponsoring).


Neues Design für Festival!

Die Schüler der 2. Klasse gestalteten für das Tomorrow Festival am Gelände des AKW Zwentendorf die verschiedensten Möbel. Dazu zählten unter anderem kreative Sitzgelegenheiten, Tische und Dekoelemente. "Das Thema hat die Leute sehr angesprochen, viele der Schüler sind beim Festival dabei, das hat die Motivation gesteigert", so Schulleiter Zederbauer.


Neuer 3D Printer am NDC!

Waren es vor einiger Zeit noch sehr spezialisierte Unternehmen die mit einem immensen Aufwand fragile Prototypen hergestellt haben, hat sich die Szene weiterentwickelt. Makerbot, Ultimaker und andere sind nun in der fünften Generation und haben ihr Zielpublikum geändert. Nun geht es um die Kreativen. Ob Mode, Schmuck oder Design, in all diesen Bereichen wird nun eifrig gedruckt. Das New Design Center hat nun zwei 3D-Drucker angeschafft. Ein kleines leistungsstarkes Gerät vom Makerbot, welches sehr kostengünstig produzieren kann und ein zweites professionelles Gerät von Stratasys, welches den Vorteil des Stützmaterials bietet. Wir können nun sehr gespannt sein, was unsere Studenten tolles entwerfen und 3D-drucken!


Designkolleg cool erklärt!

Du willst wissen, was das Designkolleg ist? Was für diese Ausbildung spricht? Was du lernen kannst? Dann schau dir das neue kurze Video an! Hier klicken


Das nonterritoriale Klassenzimmer

Unter dem Motto das „nonterritoriale Klassenzimmer“ werden Exkursionen zu verschiedensten Themen organisiert. Der theoretische Unterricht findet neben dem anschaulichen Unterricht vor Ort statt. Das 2. nonterritoriale Klassenzimmer führte aus Anlass der Möbelmesse H.O.M.E.D.E.P.O.T. nach Wien. Die Kooperationspartner waren die Firma Wilkhahn und COR Interlübke. Die Verkaufsleitung Wilkhahn stellte den Schülern ihre professionelle Arbeitsumgebung für die Vorlesung zur Verfügung. Hier konnten sich die Schüler anhand der nachhaltigen Produktentwicklung von Wilkhahn einen Überblick verschaffen, wie sehr der Nachhaltigkeitsgedanke den Designprozess, die Gestaltung der Details und damit das Produkt beeinflusst.


Das Kolleg auf der BeSt!

Im März nutzten zahlreiche Maturanten und Absolventen von einer Fach- oder Meisterschule die Möglichkeit, um sich auf der BeSt-Messe in Wien über das Designkolleg zu informieren. Die jungen zukünftigen Designer wurden mit Wissenswertem rund um das Kolleg versorgt.


Exkursionen zu Microsoft und Bene

Der Wiener Standort von Microsoft wurde im Rahmen einer Exkursion genauer unter die Lupe genommen. Für 360 Mitarbeiter wurde das Büro im 12. Bezirk umgestaltet, um das Konzept „Das neue arbeiten“ umsetzen zu können. Es geht darum, die Produktivität durch Freiheit des einzelnen zu steigern. „Alles in allem ist das Microsoft Gebäude ein gelungener und sehr gemütlicher Ort, der kreatives und produktives Arbeiten unter ermöglicht und auch Besuchern und Kunden viel bietet“, so die Schülerin Clara Fickl. Nach einer sehr interessanten Führung bei Microsoft bekamen die Schüler auch die Möglichkeit „Bene Wien“ außerhalb der Öffnungszeiten anzuschauen. Räumliche Flexibilität ist auch hier das neue Konzept. Viele verschiedene Plätze, die oft durch akustische Barrieren abgeschottet sind bieten die Möglichkeit sich seinen Arbeitsplatz frei zu wählen. Bei der Führung durch das Büro konnten die Schüler die exklusive und sehr angenehme Arbeitsatmosphäre miterleben.


Schüler-Exkursion

Ganz neugierig zeigten sich die Schüler beim Besuch des Möbel-Werkes der Firma Wittmann. Bei der sehr professionell durchgeführten Werksführung konnten die Schüler sehr viel über das Thema "Gutes Sitzen und Liegen" erfahren. Es wurde gezeigt, wie ein Wittmann-Möbel von der Planung bis hin zur Konstruktion entsteht – dabei wurde die Schlosserei besucht, wo die Metallgestelle gefertigt werden sowie die Polsterei, wo der Sitzaufbau aufgesetzt wird.


Neuer Kolleg-Folder

Hole dir den druckfrischen Kolleg-Folder!

In der neuen Broschüre findest du alle wichtige Informationen rund ums Design Kolleg. Schreib uns eine Mail an office@designkolleg-stp.ac.at und wir senden ihn dir kostenlos zu!


Spaß mit Copic Markern!

In einem Workshop mit dem Grafik-Designer Ferdinando Terelle lernten die Schüler den richtigen Umgang mit Copic Markern. Sie bekamen nicht nur wertvolle Tipps und Tricks direkt vom Anwender, sondern konnten auch ihr kreative Seite unter Beweis stellen. Nach einer kurzen Einführung zu Beginn legten die Schüler sofort los mit den Layoutmarkern. Unter der Anleitung des Profis brachten die Schüler tolle Werke auf Papier.


Tag der offenen Tür

Besucht das Kolleg am Tag der offenen Tür! Am Freitag 4. April 2014, 9-17 Uhr und Samstag 5. April 2014, 9-14 Uhr könnt ihr euch über das Kolleg informieren und wichtige Eindrücke sammeln. Die Schüler und Lehrer zeigen euch die kreativsten Projektarbeiten, Designstücke und Modelle aus den einzelnen Jahrgängen. Schau vorbei!


Sitzmöbel aus Karton

In nur vier Wochen mussten sich die Schulanfänger des Kollegs etwas zum Thema "Karton-Möbel" überlegen und auch gleich umsetzen. Die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen - die Hocker wurden zum Teil handgeschnitten oder auch mit dem Lasercutter angefertigt. Schulleiter Johannes Zederbauer ist stolz auf die fertigen Projekte: "Man kann sich auch wirklich draufsetzen."


Schüler renovierten Klasse

Die Schüler der 1. Klasse des Designkollegs renovierten und verschönerten ihr Klassenzimmer. Es wurden unter anderem neue fixierte Pinnwände installiert und die Wände neu ausgemalt. Die Schüler hatten sichtlich Spaß beim Ausmal-Projekt. Die Wände zieren nun die Worte "Design Kolleg". Durch das Projekt wurde nicht nur der Raum renoviert, sondern auch der Zusammenhalt der Schüler gestärkt.


Besuche uns auf der BeSt!

Von 17. bis 19. Oktober nutzten zahlreiche Maturanten und Absolventen von einer Fach- oder Meisterschule die Möglichkeit, um sich auf der BeSt-Messe in Graz über das Design-Kolleg zu informieren. Die jungen zukünftigen Designer wurden mit Wissenswertem rund um das Kolleg versorgt. Wenn auch Sie sich für das Design-Kolleg interessieren oder sich persönlich beraten lassen wollen, dann besuchen Sie uns von von 21. bis 23. November 2013 in Salzburg oder von 6. bis. 9. März 2014 in Wien!


Teamtraining als Vorbereitung

Zu Beginn des 2. Jahres wurde von Schulleiter Mag. Johannes Zederbauer ein Seminar zum Thema "Prozessorientierte Teamentwicklung" abgehalten. Die Schüler hatten dabei die Möglichkeit in diesem Bereich ihre Kompetenzen durch verschiedenste Übungen zu trainieren. Ziel war es, durch Feedback zu Lernen und den Prozess der Teamentwicklung kennen zu lernen sowie insgesamt als Team leistungsfähiger zu werden. "Mit diesem Seminar sollen die Schüler vor allem fit für die Praxis gemacht werden", so der Schulleiter Zederbauer.


Geschafft!

Nach dem Abschluss des Kolleg/Aufbaulehrgang für Design zeigten die Absolventinnen und Absolventen zufriedene Gesichter, denn sie dürfen sich über ihre bestandene Reife- und Diplomprüfung und über den Ferienstart freuen. Schulleiter Mag. Johannes Zederbauer sowie die Lehrkräfte des Kolleg/Aufbaulehrgang für Design gratulieren noch einmal herzlichst zu den bestandenen Prüfungen und wünschen viel Erfolg für die weitere schulische oder berufliche Laufbahn!

Für das kommende Schuljahr sind Anmeldungen noch bis Ende August möglich!


"Alles was Kunst ist schwimmt"

Kreativitätsfördernde Aktionen wie das gemeinsame Bauen möglichst ungewöhnlicher Objekte  finden bei unseren Studierenden großen Anklang. Heuer versuchten die kreativen Köpfe unter der Leitung von Wolf-Peter Miksch aus nachhaltigen Materialien wie Papier, Ästen usw. möglichst ungewöhnliche Schwimmojekte zu bauen. Ob die designten Objekte den Fluten auch standhalten, wurde gemeinsam auf der Traisen getestet.

Das Papier wurde durch die freundliche Unterstützung der Firma Salzer Papier GmbH zur Verfügung gestellt!


JETZT anmelden!

Sie interessieren sich für eine Designausbildung, haben die Matura abgeschlossen oder sind Absolvent einer Fach- oder Meisterschule? Dann vereinbaren Sie doch einfach ein persönliches Beratungsgespräch für das Kolleg/Aufbaulehrgang für Design unter 02742 890-2410. Über das Anmeldeformular können Sie sich ganz bequem online anmelden.

Die richtige Zeit zum Anmelden ist JETZT!


Look Behind the Scenes

Am 19. April fand das OPEN HOUSE im Kolleg/Aufbaulehrgang für Design statt. Auf dem Programm standen dabei neben persönlichen Beratungen durch Lehrbeauftragte und Schüler/innen vor allem Präsentationen kreativer Modelle und Projektarbeiten unserer Studierenden. Als Gast durften wir auch Roman Holzer, einen ehemaligen Absolventen, begrüßen, der sich ebenfalls als Berater für die jungen kreativen Köpfe zur Verfügung stellte. In den Klassenräumen und Werkstätten wurde die Möglichkeit geboten, den Schüler/innen über die Schulter zu sehen und das gelernte Handwerk zu bestaunen.

Ach ja… und im Zuge eines Gewinnspiels gab es am OPEN HOUSE noch Preise zu vergeben: Im Bild Direktor Mag. Johannes Zederbauer mit der glücklichen Gewinnerin eines neuen Ipad mini.

Das Video zum OPEN HOUSE 2013 gibt's hier.


OPEN HOUSE - Hereinspaziert!

Am 19 April sind Interessierte des Kolleg/ Aufbaulehrgangs für Design herzlich dazu eingeladen, sich über das Ausbildungsangebot  zu informieren und lebendige Einblicke in Klassenräume, Werkstätten, Labors sowie Studios zu gewinnen. Für alle Studieninteressierten besteht die Möglichkeit, Schülern beim Arbeiten über die Schulter zu sehen, mit Absolventen zu plaudern und sich spezifisch zu den einzelnen Lehrinhalten beraten zu lassen!


Store Branding & Shop Design Trends

Wie man aus einem Geschäft eine unverwechselbare Marke kreieren kann, erfuhren unsere Schülerinnen und Schüler des Kolleg/AL für Design am 26.11.2012 im WIFI Niederösterreich. Im Fokus des Vortrags von Günther Berger, Head of Brand Strategy bei ShopConsult by Umdasch, stand die Wichtigkeit des Store Brandings.

„Im immer härter werdenden Wettbewerb sei es ein Gebot der Stunde, sein Unternehmen passend zu positionieren und das Hervorheben des Unverwechselbaren zu unterstreichen,“ so der Shop Consulting-Experte. Store Branding definiert sich dabei als ganzheitliche Disziplin und besteht im Wesentlichen aus drei Bereichen: Strategie, Design und Planung. Genau diesen Themen widmet sich die Tochtergesellschaft der Umdasch Shopfitting Group, die als kreativer Kopf ganzheitliche Konzepte für starke Markenauftritte entwickelt. Kundennamen wie Hugo Boss, Ralph Lauren, Gant, Nike oder Tommy Hilfiger zeigen eindrucksvoll die Bedeutung des Konzerns.


Kolleg/AL für Design unterwegs in Europa

Von 25. - 30.10.2012 führte eine Exkursion unsere Schülerinnen und Schüler auf diverse Designausstellungen in Europa.

Zu Beginn stand dabei ein Besuch auf der ORGATEC-Messe in Köln auf dem Programm, wo insbesondere die flexiblen und dynamischen Arbeitswelten der Zukunft im Fokus standen. Weiter ging die Reise nach Eindhoven zur Besichtigung der Designuniversität. Dort konnten Jahresarbeiten und Abschlussprojekte von Studierenden im Zuge der Dutch Design Week besichtigt werden. Die nur alle 2 Jahre stattfindende Designmesse Interieur in Kortrijk begeisterte und mobilisierte unsere interessierten Mitgereisten den ganzen 3. Exkursionstag. Bevor es wieder zurück nach St. Pölten ging, fand die Exkursion einen gemütlichen Ausklang mit der Besichtigung der Hafencity, einer Stadtführung zweier österreichischer Architekten und einem Einkaufsbummel durch die City Rotterdams.

"Auf der Exkursion konnten die Schülerinnen und Schüler viele neue kreative Eindrücke gewinnen und wichtige Erfahrungen sammeln," zeigte sich auch der Leiter der Exkursion und Lehrkraft Mag.arch DI (FH) Rudolf Berger vom Ausflug begeistert.


Chill-out statt Burn-out

Als Wirtschaftsfachmann war Hermann Hombauer 25 Jahre erfolgreich  im Bank- und Projektmanagement tätig. Doch innerhalb von nur 2 Jahren hat er sich in ein neues Leben und einen neuen Beruf getrommelt. Wie er selbst sagt ist er nun wieder vollständig hergestellt und lebt seinen Traum als Trommelcoach und Trainer.

Im Hinblick auf die sich laufend ändernden Technologien und stetigen Innovationen werden Mitarbeiter/innen gegenwärtig mehr gefordert denn je. Vor diesem Hintergrund trat der Life-Coach eine bunte Trommelreise an, um den möglichen Stresssituationen der heutigen Informationsgesellschaft aktiv entgegen zu wirken und einen Zugang zu Entspannung, Kreativität und Produktivität zu legen. Aktives Chill-out, Spaß und vor allem ein entspanntes Miteinander steht dabei im Mittelpunkt.

Am 24. September begeisterte Hermann Hombauer unsere Schülerinnen und Schüler des Kollegs/Aufbaulehrgang für Design. Das Video dazu gibt's hier.  


Auf Los geht's los!

Ein  Jahr ist vergangen, der Sommer ist vorbei, der Herbst steht vor der Tür ... und das Kolleg/Aufbaulehrgang für Design geht in die nächste Runde! Insgesamt 27 begabte Schülerinnen und Schüler starten in den neuen Lehrgang und freuen sich auf interessante Lehrinhalte aus Praxis und Wissenschaft.

An dieser Stelle wünscht das Kolleg/Aufbaulehrgang für Design viel Spaß und Erfolg!


Lehrgang 2012/13 steht bereits in den Startlöchern!

Erst im Juli verabschiedeten sich die erfolgreichen Maturantinnen und Maturanten vom Kolleg/AL für Design aus St. Pölten. Sie nutzen nun die einzigartige Ausbildung für den Start ins Berufsleben oder als Sprungbrett für weitere schulische Aufgaben.

Am 3. September September startet  der neue Lehrgang, der sich durch zusätzliche Wirtschaftskooperationen, Projekte, Exkursionen und Gastvorträge auszeichnet. Das Kolleg/AL für Design mit dem Schwerpunkt Nachhaltige Produktentwicklung vermittelt eine vertiefte Fachausbildung in technischem Design und befähigt die Absolventinnen und Absolventen zum eigenschöpferischen Arbeiten, Konzipieren, Entwerfen und Gestalten.

Anmeldungen sind noch bis Mitte Ausgust möglich!


Ab in die Ferien!

Nach dem Abschluss des Kolleg/AL für Design zeigten die Absolventen  zufriedene Gesichter – denn sie dürfen sich über ihre bestandene Matura freuen. Nicht  nur  die Maturanten  selbst,  sondern auch Vorsitzender AV DI Peter Cernoy und Direktor des Kollegs Mag. Johannes Zederbauer zeigten sich mit den Leistungen sehr zufrieden.  Besonders die Diplomarbeit „Eye Catcher“ begeisterte die Kommission.  


Design - Gesellschaft - Verantwortung

Anlässlich der Vortragsreihe Design - Gesellschaft - Verantwortung, die die NEW DESIGN UNIVERSITY Sankt Pölten in Kooperation mit der HYPO NOE Gruppe im April diesen Jahres gestartet hatte, hielt Professor Frithjof Bergmann am 31.5. eine Lecture zum Thema Designaufgaben für die nächste Wirtschaft und Kultur.

Mit Wortgewalt und Nachdruck zeigte der Begründer der New Work Bewegung auf, warum es zum aktuellen Finanzkollaps in Amerika und Griechenland gekommen war und machte deutlich, dass auch Österreich vor allem aufgrund der aktuellen Überschuldung und Finanz-Fehlspekulationen zahlreicher Städte und Gemeinden eine ähnlich schwierige Situation ereilen könnte. Frithjof Bergmann skizzierte auch Wege und Strategien, auf deren Basis sich die globale Krise bewältigt lässt. Seines Erachtens bedarf es – neben dem aktuellen, globalen Wirtschaftssystem – einer zweiten, ergänzenden "neuen Ökonomie". Dass seine Visionen durchaus realitätsnah sind, belegte Bergmann anhand einer Reihe von Neu-Entwicklungen, die großteils in Amerika bereits mit Erfolg im Einsatz sind.

Da alle Konsumgüter, die die Menschheit produziert, den Nutzern auch Freude bereiten sollen, sind diese laut Bergmann immer auch unter dem Aspekt der ästhetischen Nachhaltigkeit zu gestalten. Damit ermunterte Frithjof Bergmann abschließend alle UnternehmerInnen und DesignerInnen, sich ab sofort mit dem enormen Marktpotenzial auseinanderzusetzen, das die neue Ökonomie bereithält.


Nachhaltig zum Erfolg

Das Kolleg für Nachhaltige Produktentwicklung konnte nach intensiver und langer Arbeit das gelungene Projekt "NACHHALTIG" 2011/2012 erfolgreich umsetzen. Die Firma Berger Solutions sponsorte die für das Projekt notwendigen speziellen Platten. Dadurch eröffnete sich die Chance, sich mit einem neuen und nachhaltigen Material auseinander zu setzen mit dem Ziel, die Platten Schritt für Schritt zu Buchstaben zu verarbeiten. Es war ein langer Weg mit vielen Herausforderungen. In gutem Teamwork wurden jedoch alle Hürden genommen und ein gelungenes Projekt präsentiert.

Um das Sponsoring und Organisatorisches kümmerte sich unser Werkstättenlehrer Ing. Robert Riesenhuber. Die Entwurfsarbeiten fanden im Unterrichtsfach „Nachhaltige Produktentwicklung“ unter der Leitung von unserem Lehrenden Bernhard Neuwirth MA Msc statt. 


Projekt "Jaganda" im Halbfinale beim Jugend Innovativ Event 2012

Von 24. April bis 3. Mai tourte Jugend Innovativ durch ganz Österreich um die kreativsten Projektideen zu küren. Von insgesamt 539 Projekten, die heuer eingereicht wurden, konnten sich 75 für die fünf Halbfinal-Events qualifizieren. Beim Event war auch unser Kolleg/Aufbau Lehrgang für Design mit einem Projekt vertreten, das mit  innovativen Ideen überzeugte und es bis ins Halbfinale schaffte.

Mit Jugend Innovativ machen wir das große Innovations- und Kreativitäts-Potenzial an Österreichs Schulen sichtbar. Die Bandbreite der erfolgreichen Projekte reicht von Sozial- und Öko-Innovationen über Konzepte zur Mobilitätsförderung bis hin zu medizinischen Neuerungen“, betonte Wirtschafts- und Jugendminister Reinhold Mitterlehner, der zugleich allen Teams zu ihren spannenden Einreichungen gratulierte. Auch Bildungsministerin Dr. Claudia Schmied fand lobende Worte für die kreativen Projekte und gratulierte allen Schülerinnen und Schülern, die an Jugend Innovativ teilgenommen haben zu ihren hervorragenden Leistungen.

Das große Bundes-Finale wird von 30. Mai bis 1. Juni am FH Campus Wien stattfinden.

Das Livevideo zum Projekt gibt's hier.


Design - Gesellschaft - Verantwortung

Am 10. Mai fand die 5-teilige Vortragsreihe Design - Gesellschaft - Verantwortung, die die  NEW DESIGN UNIVERSITY St. Pölten in Kooperation mit der HYPO NOE Landesbank im April startete, im Seminar- und Tagungszentrum Schwaighof seine Fortsetzung.

Sascha Peters, Gründer und Geschäftsführer von HAUTE INNOVATION – Agentur für Material und Technologie, stellte in seiner Lecture „Material Revolution. Die Vision einer neuen Produktkultur“ die sich verändernde Bedeutung kreativer Disziplinen für Innovationsprozesse dar und ging dabei insbesondere auf innovative Systeme für den Energiemarkt, die von Designern entwickelt wurden, ein.

Grundsätzlich fokussiert sich Peters als Innovationsberater, Materialspezialsit und Designingenieur auf die Verkürzung materialtechnischer Innovationsprozesse und effiziente Überführung in marktfähige Produkte. Mehr Informationen dazu können unter seinen Fachpublikationen Handbuch für technisches Produktdesign (Springer Verlag) oder Materialrevolution (Birkhäuser Verlag) nachgelesen werden.

Vorschau - Lecture#3

 Frithjof Bergmann, „Designaufgaben für die nächste Wirtschaft & Kultur“, Donnerstag 31.5.2012, 18.00 Uhr, Seminar- und Tagungszentrum Schwaighof, Landsbergerstraße 11, 3100 St. Pölten


Look behind: beim Open House am 27. April

Besuchen Sie uns am 27. April von 10:00 bis 18:00 Uhr und lernen Sie das Team des Kolleg/AL für Design persönlich können. 


Besuchen Sie uns auf der BeSt!

Die Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung findet heuer von 8. bis 11. März in der Wiener Stadthalle statt.

Das Kolleg/Aufbaulehrgang für Design präsentiert sich dabei gemeinsam mit der New Design University im Kunst & Kultur Bereich. Dort können sich die BesucherInnen über unser Bildungsangebot persönlich informieren und beraten lassen.


Drachenworkshop und Outdoor-Training

In der Woche von 5. – 12 Oktober 2011 fand ein Drachenworkshop für das Kolleg für Design statt. Ziel war das gemeinsame Bauen möglichst ungewöhnlicher Flugobjekte.

Die erste geschichtliche Erwähnung von Drachen als Flugobjekt stammt aus China des 5. Jahrhunderts v. Chr.
1987 lud das Goethe-Institut im japanischen Osaka einige der bekanntesten Künstler ein, Drachen zu gestalten. Das Ergebnis, die „Art Kite Collection“ umfasst über 150 verschiedener Drachen von 120 KünstlerInnen und zählt zu den erfolgreichsten Wanderausstellungen der Kunstgeschichte.

Jetzt waren die Schülerinnen und Schüler an der Reihe ihren Fantasien freien Lauf zu lassen und Drachen in verschiedensten Formen und Farben zu gestalten.

Ebenfalls wurde in den ersten Wochen des neuen Schuljahres ein Outdoor-Training für die SchülerInnen veranstaltet um ein starkes Gemeinschaftsgefühl zu erzeugen und Bande zu festigen.

 
Ergebnisse der beiden Workshops finden Sie hier in der Bildergalerie.


Auf Los geht's los!

Die Sommerferien sind vorbei und das neue Schuljahr 2011/2012 hat begonnen. Wir dürfen alle neuen Schülerinnen und Schüler herlich willkommen heißen und freuen uns, alle die ins 2. Jahr starten, gut erholt wieder zu sehen!

 

Gleich zu Beginn dürfen wir euch unsere neue Mitarbeiterin im Schulsekretariat, Frau Monika Fuxsteiner vorstellen. Sie hat die Aufgaben von Frau Stefanie Weichhart übernommen und wird sich zukünftig um eure Anliegen kümmern.

 

Wir wünschen euch allen einen guten Start ins neue Schuljahr und stehen euch bei Fragen gerne zur Verfügung.


Geschafft!

Ein weiteres aufregendes Schuljahr ist zu Ende gegangen und die SchülerInnen und AbsolventenInnen starten in die wohlverdienten Ferien.

Mag. Johannes Zederbauer, Direktor des Kollegs war von den Projekten der einzelnen SchülerInnen begeistert. Die Abschlussarbeiten wurden unter anderen auch in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, am Beispiel von Roman Holzer, der ein Sitzmöbel gemeinsam mit XXXLutz entwickelt und entworfen hat, durchgeführt. Innovative und vielfältige Produktdesigns im Bereich Interieur waren die Ergebnisse dieser Kooperationen.

 Weitere Beispiele für Projekte der praxisnahen Ausbildung im vergangenen Schuljahr waren die verschiedenen Entwürfe für das Projekt „Cardiocube“. Hier galt es, im Rahmen des Studienbetriebs, Designs für ein medizinisches Gerät der Firma AIT Austrian Institute of Technology zu entwickeln.   

 Anmeldungen für das kommende Schuljahr sind noch bis August möglich.


20 Jahre Schule für Design

Die Schule für Design öffnete im Schuljahr 1989/90 erstmals seine Tore. 20 Jahre oder mehr als 400 Absolventinnen und Absolventen später ist das Kolleg nach wie vor auf einem erfolgreichen Weg. Dieses Jubiläum wurde am Dienstag, 14. September im WIFI St. Pölten gebührend gefeiert. Rund 70 Gäste folgten der Einladung anlässlich des 20-jährigen Bestehens, darunter auch zahlreiche ehemalige Schüler, Lehrer sowie Persönlichkeiten, die den Weg des Kollegs maßgeblich prägten.

Im Mittelpunkt der Feier standen zwei Gesprächsrunden zu den Themen „Engagement der Wirtschaftskammer NÖ für die Aus- und Weiterbildung“ sowie „Schule – gestern, heute morgen“ mit VertreterInnen der WKNÖ, des Landesschulrates sowie des Kollegs. Dass Kollegs bzw. Bildung im Allgemeinen einen großen Stellenwert in der niederösterreichischen (Kreativ-)Wirtschaft einnehmen, betonten u.a. KommR Sonja Zwazl, Präsidentin der WKNÖ, und Dr. Franz Wiedersich, Direktor der WKNÖ.

Welche Entwicklung das Kolleg in 20 Jahren durchlaufen hat, wurde besonders durch Erzählungen von Mag. Theo Haas, einem ehemaligen Schulleiter, sowie durch Mag. arch. DI (FH) Rudolf Berger und Imelda Schachner, als Absolventen des 1. bzw. 20. Jahrganges deutlich. Zusätzlich wurden aktuelle Projekte von Studierenden des Kollegs/Aufbaulehrganges für Design in der Aula präsentiert.

Foto: v.l.n.r.: Schulleiter Mag. Johannes Zederbauer, Landesschulinspektor DI Dr. Wilhelm König, WKNÖ-Präsidentin KommR Sonja Zwazl, Imelda Schachner, Direktor der WKNÖ Dr. Franz Wiedersich und WIFI Kurator KommR Gottfried Wieland

Beitrag auf P3tv

Hier finden Sie das Programm!